Läufer
 
Home
 
Impressum
Kontakt
Gästebuch
gesundheit.de - Ihr Gesundheitsportal
VfG - Ihre Versandapotheke

Erfahrungen von Julia - Ein ungekürzter Bericht

Das schöne am Internet ist, dass man auch mal schnell eine Lesermeinung dazu nehmen kann. Hier die ungekürzte Fassung aus einer Zuschrift, zu der Julia (27 jahre) Ihre Einstimmung zur Veröffentlichung gab.




Erfahrungen von Julia

  1. Ich habe ich immer abgenommen durch das laufen! Ich bin ein sportlicher Mensch, mache mein leben lang schon Sport und habe mit keinem anderem Sport erlebt, dass man soviel und schnell abnimmt. dies wird auch in meinem Bekanntenkreis bestätigt. zusätzlich ist auch sicher, dass sich durch Sport, die Ernährung sozusagen reguliert, d. h. man isst vernünftiger und hört eher auf, wenn man keine Hunger hat.

  2. Morgendliches Traínieren, im Sommer - vor allem in Süddeutschland - zu empfehlen. wenn es um 10h oder um 11h schon 30 grad hat, geht niemand mehr joggen.
    Ich esse vorher immer eine Banane und trinke ein oder zwei Gläser Wasser. man muss sich sehr an das morgens laufen gewöhnen: der Körper wird sozusagen erst wach während des Laufens...-) Ich habe nicht die Erfahrung gemacht, dass man mehr Hunger hat! im Gegenteil: Ich frühstücke nach dem Duschen ganz normal wie immer und verspüre eher den Punkt des Sattseins. Auch praktisch finde ich, dass man im Sommer ja auch mal gegen Abend an den See fährt oder eine Radtour zu einem Gasthaus macht, das würde durchs abendliche Training ins Wasser fallen. Insofern ein grund, morgens zu joggen!
    Aber ich kann bestätigen, dass dies nichts für Anfänger ist!

  3. Tipp gegen "joggers nipples": dick eincremen vorher und nachher!!!

  4. Was heißt "dünne lange Hose" bei den Tipps zum Laufen im Winter??? Ich trage im Winter eine lauftight und schwöre inzwischen drauf! Genauso wie auf die richtigen Schuhe, Strümpfe (Blasen, aufgeriebene Stellen durch Baumwollsocken) und als Frau ganz klar auf einen Sport-BH.

  5. Schmerzen im Knöchel können auf eine Achillessehnenreizung hinweisen! Ich weiß das aus eigener schmerzvoller Erfahrung! dies kommt von einer überanstrengung! es ist dringend anzuraten, einen Arzt aufzusuchen und die Beine hochzulegen. ansonsten kann es zu einem Riss kommen. Ein Freund von mir hat jahrelang daran laboriert. Joggen ist erst mal gestrichen. Davor würde ich nochmals explizit warnen!


So, ich hoffe, ich habe sie nicht mit meinem langen Text überfordert! .-)



Fazit

Nicht jede Erfshrung muss übereinstimmen. Deshalb ja immer wieder mein Hinweis:
Hören Sie mehr auf Ihren Körper. Man kann Erfahrungen ausprobieren, muss sie aber nicht als Dogma betrachten. Nicht jeder Körper reagiert gleich. Wer aber die Erfahrungen anderer studiert, kann leichter Fehler vermeiden.



Fenster schließen
Zum Seitenanfang