Home
 
 
Österreich
Abf. Pass Thurn
Bad Gastein
Flachau
Grießenkareck
Kaprun
Jochberg
Krimmler Achental
Liechtensteinklamm
Lienz
Roßgruberkogel
Salzburg
St. Johann
Werfen
Dachstein
Ramsau/Schladming
Achensee
Hall
Innsbruck
Kellerjoch
Kufstein
Paznauntal
Rofangebirge
Inntal
Schwaz
Weerberg
Weidener Hütte
Zauchensee
Zell am See 1
Zell am See 2
 
 
Partner-Links
 
Impressum
Kontakt
 
Hauptseite
 
Billigflüge buchen

Reisetipps Tirol - Fotospaziergang am Achensee

Anfahrt:
Die Anfahrt von Deutschland aus erfolgt entweder über die B13 von Bad Tölz oder über die B318 über Bad Wiessee oder die B307 über Rottach-Egern (West oder Ostumfahrung Tegernsee). Ab Österreich geht es dann auf der B181 direkt zum Achensee.
Die Anfahrt erfolgt von Innsbruck aus auf der Inntalautobahn (A12) oder auf der Bundesstraße 171 und dann nach Norden auf der B181 und Sie müssen aufpassen, dass Sie nicht in den See fahren.

Blick auf Maurach   Blick auf Maurach 1
Blick auf Maurach 1

  Blick auf Maurach 1

Blick aus der Gondel der Rofanseilbahn auch Maurach am Achensee.
Wer früh kommt, bekommt an der Seilbahnstation den ganzen Tag parken. Da es viel zu schade ist, nur den Berg hoch zu laufen, ist eine Fahrt mit der Seilbahn eh Pflicht. Schon wegen der tollen Aussicht.


Blick an den Achensee 1   Blick an den Achensee 2
Blick an den Achensee Parkplatz

  Blick an den Achensee Alpenpark Karwendel

Kennzeichnend für den Ort die kleinen Hotels und Pensionen, die das Ortsbild nicht zerreißen. Die Lage in der Nähe des Achensees ist natürlich toll.


Der Webtipp:
Kostenloser: Bildschirmschoner Achensee oder Wallpaper Achensee




Südspitze Achensee 1   Südspitze Achensee 2
Südspitze Achensee 1

  Südspitze Achensee 2
Von der Seilbahn her kann man natürlich den See am besten überblicken. Wobei man nur die Südspitze im Blick erfassen kann, weil der See sich Kilometer weit nach Norden erstreckt. Es ist der größte See in Tirol. Kennzeichnend: Der See ist glaube ich an keiner Stelle zu gebaut und frei zugänglich.
Aber schon wegen der Sicherheit sollten Sie eines der 4 Strandbäder am See aufsuchen, zumal einige Stellen (auch der Südspitze) mit Schilf bestanden sind.





Achensee mit Rofangebirge   Achensee mit Schiffsverkehr
Achensee mit Rofangebirge

  Achensee mit Schiffsverkehr
Eigentlich muss man am Achensee einige Tage verbringen, um alles in Ruhe zu sehen. Eine Fahrt mit dem Ausflugsdampfer gehört bei der schönen Kulisse dazu.
Am Seecafe in der Nähe der Tennisplätze haben wir nachmittags Kaffee getrunken und vorzüglichen hausgemachten Kuchen gegessen. Angenehm: Keine Nepppreise!

Tipp: Wer viel Zeit hat, macht eine Wanderung nach Pertisau und schaut mal ins dortige Museum zum Thema Herstellung Tiroler Steinöl. Oder Sie fahren gleich mit dem Ausflugsdampfer von Seesptiz bis nach Pertisau (www.tirol-schiffahrt.at).

Zahnradbahn   Typenschild Zahnradbahn
Zahnradbahn

  Typenschild Zahnradbahn
Ein unvergessliches Erlebnis ist, wenn jemand bereits im Inntal in Jenbach sein Auto stehen lässt, und die Fahrt mit der ältesten in Betrieb befindlichen Dampf-Zahnrad-Bahn durchführt. Die ca. 7 km lange, beeindruckende Fahrt durch die tolle Bergwelt führt Sie in 45 min direkt von Jenbach zur Schiffsanlegestelle Seespitz. Da wird es nicht mal Kindern langweilig. www.achenseebahn.at



Zahnradbahn Rückfahrt   Oldtimer Autobus
Zahnradbahn Rückfahrt

  Oldtimer Autobus
Mit diesem Oldtimer Autobus macht ein Hotel eine ganz aufregende Werbung, denn es ist ein nettes Fotomotiv. War so begeistert, dass ich vergessen habe mal die Seilbahnstation zu fotografieren. Rofangebirge
Wer schon in Maurach ist, der muss eigentlich einen Ausflug mit der Seilbahn ins Rofangebirge machen:
Bericht Rofangebirge

 

Zum Seitenanfang