Home
 
 
Österreich
Abf. Pass Thurn
Bad Gastein
Flachau
Grießenkareck
Kaprun
Jochberg
Krimmler Achental
Liechtensteinklamm
Lienz
Roßgruberkogel
Salzburg
St. Johann
Werfen
Dachstein
Ramsau/Schladming
Achensee
Hall
Innsbruck
Kellerjoch
Kufstein
Paznauntal
Rofangebirge
Inntal
Schwaz
Weerberg
Weidener Hütte
Zauchensee
Zell am See 1
Zell am See 2
 
 
Partner-Links
 
Impressum
Kontakt
 
Hauptseite
 
Billigflüge buchen

Reisetipps Steiermark
Fotospaziergang zum Dachstein-Massiv

Anfahrt:
Die Anfahrt erfolgt am besten von Salzburg aus auf der Tauernautobahn (A10) bis Abfahrt Radstadt und weiter auf der B320 (E651) bis Schladming/Ramsau, oder Sie fahren schon an der Ausfahrt Eben ab und fahren auf der L219/711 über Filzmoos Richtung Ramsau.

Parkplatz Türlwand   Talstation Dachsteingletscherbahn
Parkplatz Türlwand

  Talstation Dachsteingletscherbahn

Von Raumsau aus geht es auf einer Mautstraße in einigen Serpentinen zum Parkplatz an der Türlwand. Aufpassen, wer mit der Seilbahn gefahren war, sollte sein Ticket gut aufheben, weil im Fahrpreis (27 Euro Berg- und Talfahrt) der Mautpreis enthalten ist. Angenehm: Der Parkplatz ist gebührenfrei.
Die Talstation der Dachsteingletscherbahn liegt auf ca. 1700 Meter.


Blick vom Hunerkogel ins Tal   Seilbahngondel am Dachstein
Blick vom Hunerkogel ins Tal

  Seilbahngondel am Dachstein

Beim Blick ins Tal werden Sie bemerken, dass die Dachsteingletscherbahn keine Seilbahnstützen hat und den Höhenunterschied von 1.000 m in einem Ruck von der Tal zur Bergstation überwindet.




Koppenkarstein in Wolken   Mit kurzen Hosen auf dem Gletscher
Koppenkarstein in Wolken

  Mit kurzen Hosen auf dem Gletscher
Auch wenn es im Tal sehr warm bis so gar heiß ist: Wer mit der Gletscherbahn auf fast 3.000 m Höhe fährt, sollte binnen kurzem mit starken Wetterschwankungen rechnen. Wenn man die Bilder auf dieser Seite mit viel blauem Himmel sieht, wird kaum glauben, das binnen weniger Minuten der Koppenkarstein in Wolken gehüllt war und es dort sehr nass wurde. Um so erstaunter war ich, dass einige Zeitgenossen auf einen Gletscher mit kurzen Hosen, und sogar mit Sandalen und kurzem Hemd unterwegs waren. Wenn Sie so einen Gletscherausflug genießen wollen: Denken Sie an wetterfeste Bekleidung.



Dachstein Bergstation mit Panoramarestaurant   Skywalker am Hunerkogel
Dachstein Bergstation mit Panoramarestaurant

  Skywalker am Hunerkogel
Natürlich kann man an der Bergstation Hunerkogel im Panoramarestaurant gut speisen. An dem Tage hatten aber einige Zeitgenossen das Restaurant aufgesucht, um sich aufzuwärmen. Bei 5°C war es für einen Gletscher zwar sehr warm, aber es pfiff ein heftiger Wind, der die kurze Hosen Fraktion zittern ließ.
Nicht jedermanns Sache: Der Skywalker an der Bergstation. Der Balkon ragt sehr weit über und man kann durch eine dicke Glasscheibe direkt den steilen Abhang hunderte Meter nach unten schauen.


Der Dachstein aus Sicht Hunerkogel   Der Autor am Dachsteingletscher
Der Dachstein aus Sicht Hunerkogel

  Der Autor am Dachsteingletscher
An den vielen schönen Bergansichten kann man sich nicht genug satt sehen.



Eisfigur aus dem Film "Ice Age"   Im Dachstein Eispalast.
Eisfigur aus dem Film "Ice Age"

  Im Dachstein Eispalast.
Neu ab 2007: Der Dachstein-Eispalast. Er liegt gleich neben der Bergstation der Dachsteingletscherbahn und bietet viele Eisskulpturen, die auf der Grundlage des Films "Ice Age" basieren. Durch die gute Beleuchtung wird diese Sammlung zum Erlebnis. Die zusätzlichen 5 Euro fallen da nicht so ins Gewicht, vor allem wenn Kinder dabei sind.

Vom Gletscher geht es jetzt eine Etage tiefer zurück zur Türlwand. Dort kommen auch die Wanderer und Spaziergänger zum Zuge, die nicht hochgebirgstauglich ausgerüstet sind.

Zur Fortsetzung!

 

Zum Seitenanfang