Home Pflanzen Tiere Fossilien Mineralien Sonstiges  


Mineralien aus dem Kyffhäuserkreis/Thüringen und Umgebung

Auf dieser Seite möchte ich in Bildern zeigen, welche Mineralien so unter und Übertage zu finden sind. Sicher kann man da nicht vollständig sein. Aber ich möchte da die Besonderheiten zeigen, die nicht unbedingt gleich so in die Augen springen.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Hans-Jürgen Schmidt, der viele Fotoaufnahmen auf dieser Seite beigesteuert hat (alle Aufnahmen mit dem *).

Diese Seiten sind erst im Aufbau begriffen und werden ständig ergänzt! Wenn Sie selbst interessante Fotos haben, und möchten diese Sammlung vervollständigen, dann freue ich mich über jedes zugesandte Foto. Bei Eignung wird das Foto mit Nennung des Bildautors in die Sammlung aufgenommen.

 





An viele Stellen um Sondershausen herum kann man Stellen finden, an denen blanker Felsen, Gesteine und Mineralschichten zu sehen sind, wie hier in der Nähe des Naturlehrpfades auf dem Possen. Gestein
Gips kennt jeder, wenn er mal im Haus was auszubessern hat. Aber wie kommt er vor? Im Steinbruch an der Röse kann man es sich mal in der Natur ansehen.
Vom Rondell kommend ein Stück auf dem Brunnenweg am Fürstenberg Richtung Jecha wandern.

Zum Steinbruch an der Röse
Wer auf dem Hauptwanderweg Sondershausen - Eisenach durch die Gemarkung Schernberg zieht, kann vielleicht auch mal solche Roteisenknollen finden. Roteisenerz
Diese Muschelkalkplatte mit Fossilieneinschlüssen wurde in der Nähe von Sondershausen gefunden. MUSCHELKALKPLATTE
Auf dem Brunnenweg, Startort ist das Jagdschloss am Possen, kann man mit einigem Glück und in niederschlagsreichen Jahren die beiden Spierenbrunnen Wasser schütten sehen. Am unteren Spierenbrunn konnte ich 2005 im Frühjahr ein kleines Rinnsal beobachten. Leider ist im Bild schon kaum noch zu erkennen.
Das Naturdenkmal Steinbruch Bebra liegt am Eichenberg-Rundweg, ist aber auch vom Naturbad "Bebraer Teiche" aus gut zu erreichen. STEINBRUCH
BUNTSANDSTEIN 1   BUNTSANDSTEIN
Diese Buntsandsteinformationen findet man im Schersental und ist als Abstecher vom Auleberweg, dem Badraerweg und dem Windleiteweg aus gut erreichbar.





Mineraliensammlung:
Bei seiner Tätigkeit unter Tage im Kaliwerk "Glückauf" Sondershausen hat Herr Hans-Jürgen Schmidt einig interessante Funde an Kristallen (hauptsächlich Salzkristallen) gefunden. Ein Teil der Sammlung ist in Bildern erfasst, die er freundlicherweise für diese Webseite zur Verfügung stellt.
Hier geht es zur Sammlung

  Zurück Top
 
Home Pflanzen Tiere Fossilien Mineralien Sonstiges