Home Ernährungstipps Fitnesstipps Gesundheitstipps Hoteltipps Wasser Wohlfühlen Kräuterfibel Kochen Sparen


Apfel und Rettich in der Heilung

  Zurück

 

Wichtiger Hinweis:
Die nachfolgenden Tipps ersetzen auf keinen Fall eine medizinische Beratung, weil eine Selbstmedikation immer mit Risiko verbunden ist. Auch scheinbar harmlose natürliche Mittel können zu unbeherrschbaren Nebenwirkungen führen. Und wenn es nur eine Kreuzallergie bei Äpfeln ist, um nur ein Beispiel zu nennen.
Beachten Sie auch: Ich gebe meine Tipps aus besten Wissen und Gewissen. In vielen Fällen sind sich aber nicht mal die Experten einig. Das beste Beispiel sind die Ernährungstipps, die sich fast jährlich ändern.

Apfel

Äpfel
Das der Apfel wegen seines guten Geschmacks, seiner Vitamine und seiner Bekömmlichkeit eine der beliebtesten Obstsorten ist, überrascht keinen. Aber der Apfel als Heilmittel? Das wird sicher viele Leute verwundern. Bei welchen gesundheitlichen Problemen kann man den Apfel einsetzen?

  • Interessant beim Apfel sind die gegensätzlichen Wirkungen. Frisch genossen hilft der Apfel insbesondere bei leichter Stuhlverstopfung und schwerem Stuhlgang als treibendes Mittel. Dabei sollte der Apfel immer mit Schale gegessen werden und die Schalen auch wirklich gut durchkauen. Unmittelbar unter der Schale sitzen die wichtisten Mineralien und Vitamine des Apfels.

  • Der Apfel ist aber auf ein gutes Mittel bei leichten Durchfällen. In diesem Fall werden mehrere Äpfel aber wirklich geschält und mit einer Haushaltsreibe fein gerieben. Der so entstandene "Mus" kann, ja sollte sogar braun werden, weil da einige Fruchtsäuren an der Luft oxidieren und dadurch erst die stopfende Wirkung eintritt. Gekochter Apfelmus hat nicht die stopfende Wirkung!

  • Apfelschalen nicht wegwerfen 1! Apfelschalentee aus getrockneten Apfelschalen hilft bei leichtem Fieber und wirkt abends getrunken als leichte Einschlafhilfe. Mit Kandis oder noch besser mit Honig süßen. Auf ein Glas Wasser Schalen von 2 bis 3 Äpfeln verwenden, mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Gleich warm trinken.

  • Apfelschalen nicht wegwerfen 2! Apfelschalen können kleine Augenfältchen glätten. Frische Apfelschalen unter die Augen legen und ca. 15 Minuten einwirken lassen. Wirkung durch Anregung der Durchblutung.

  • Pfarrer Kneipp empfiehlt den Apfel insbesondere auch bei Gicht, Rheumatismus und und hartnäckigen Nieren- und Leberleiden, sowie bei langwierigen Ekzemen durch die blutreinigende Wirkung des Apfels.



Rezept für einen Haustee: 5 Gramm = 1 Teelöffel getrocknete Hagebutten und 1 Teelöffel getrocknete apfelschalen je Tasse Wasser kalt ansetzen und ca. 12 Stunden stehen lassen. Anschließend 5 Minuten aufkochen lassen und dann abseihen. 3 Tassen je Tag trinken. Abgekühlt sogar sehr erfrischend, insbesondere im Sommer.

Rettich - Raphanus sativus

Rettich
Rettich als Gemüse gegessen wird immer beliebter. Neben dem Geschmack hat vor allem die sehr appetitanregende Wirkung dazu beigetragen. Im Geschmack unterscheiden sich die weißen und schwarzen Sorten kaum. Die medizinische Wirkung ist allerdings beim schwarzen Winterrettich etwas stärker ausgeprägt, als bei den weißen Sorten.


  • Die im Rettich enthaltenen Senfölglykoide bringen nicht nur die Schärfe des Rettichs mit sich, sondern führt auch zu einer harntreibenden Wirkung. Weshalb der Rettich gern bei Wasseransammlungen im Körper verwendet wird.

  • Der Genuss von Rettich soll die Galle dünnflüssiger machen und ist deshalb sinnvoll bei Neigung zu Gallensteinen.

  • Am bekanntesten ist aber die Krampf lösende und Auswurf fördernde Wirkung des Rettichs, insbesondere des Rettichsaftes bei Husten. Entweder Rettich sehr fein reiben und mit braunem Zucker oder Honig vermischt ziehen lassen und dann löffelweise essen. Oder Rettich aushöhlen und mit Zucker oder Honig zur Hälfte füllen und einige Zeit stehen lassen, bis sich Saft bildet. Saftzuckergemisch löffelweise essen.

  • Wer die medizinische Wirkung des Rettichs nutzen will, sollte nach Pfarrer Kneipp den Rettich auf keinen Fall salzen.

Zurück Seitenanfang
Home Ernährungstipps Fitnesstipps Gesundheitstipps Hoteltipps Wasser Wohlfühlen Kräuterfibel Kochen Sparen